TPL_GK_LANG_LOGIN
 
A+ A A-

Ecco il bonus di 200 euro per artigiani, commercianti e professionisti. Le domande si potranno presentare entro il 30 novembre

Per presentare in modo semplice la domanda, richiedete lo SPID!

Lo SPID si può ottenere tra l’altro in Camera di Commercio, SPID Aruba. La Provincia di Bolzano ha firmato una convenzione per il rilascio dello SPID nei Comuni con Lepida (clicca qui)Il decreto Aiuti concede anche ai lavoratori autonomi un bonus di 200,00 euro. Il provvedimento ha avuto un percorso lungo e accidentato, ma è atteso a breve in Gazzetta Ufficiale.

Le domande per l’ottenere l’indennità dovranno essere presentate dai beneficiari, all’INPS, oppure alla propria cassa di previdenza al di iscrizione, accedendo ai relativi siti internet con il proprio SPID o con carta d’identità elettronica abilitata.

In alternativa le domande possono essere presentate tramite Patronato.

Questi sono i requisiti per l’accesso al Bonus 200 euro autonomi:

  • Per il 2021 il reddito complessivo non deve superare i 35 mila euro
  • È necessario essere iscritti alle gestioni previdenziali Inps o alle casse previdenziali professionali obbligatorie alla data del 18 maggio 2022;
  • non aver già ricevuto l’indennità come dipendente o pensionato;
  • avere partita IVA e attività lavorativa già avviata al 18.05.2022;
  • aver fatto almeno un pagamento dei contributi dovuti all’INPS o alla Cassa a cui si presenta la domanda, con competenza a decorrere dall’anno 2020, entro il 18.05.2022. Questo requisito non si applica ai contribuenti per i quali non risultano scadenze ordinarie di pagamento entro la data del 18 maggio 2022.

Il reddito di riferimento è quello assoggettabile ad IRPEF, al netto dei contributi previdenziali. Sono esclusi anche i trattamenti di fine rapporto, il reddito della casa di abitazione e le competenze arretrate sottoposte a tassazione separata.

Nella domanda il richiedente dovrà dichiarare sotto la propria responsabilità:

  1. a) di essere lavoratore autonomo/libero professionista, non titolare di pensione;
  2. b) di non essere percettore delle prestazioni di cui agli articoli 31 e 32 del D.L. n. 50/2022 (lavoro dipendente e/o pensione);
  3. c) di non aver percepito nell’anno di imposta 2021 un reddito complessivo superiore all’importo di 35.000 euro;
  4. d) di essere iscritto alla data del 18 maggio 2022 ad una delle gestioni previdenziali dell’INPS o degli enti gestori di forme obbligatorie di previdenza ed assistenza di cui sopra;
  5. e) nel caso di contemporanea iscrizione a diversi enti previdenziali, di non avere presentato per il medesimo fine istanza ad altra forma di previdenza obbligatoria.

Alla domanda va allegata copia del documento di identità e il codice fiscale e naturalmente l’IBAN per l’accreditamento dell’importo.

____________________________

Der Bonus 200-Euro für Handwerker, Gewerbetreibende und Freiberufler ist auf dem Weg

Bewerbungen können bis zum 30. November eingereicht werden

Um Ihre Bewerbung einfach einzureichen, beantragen Sie die SPID!

SPID erhalten Sie u.a. bei der Handelskammer, SPID Aruba. Die Provinz Bozen hat eine Vereinbarung über die Ausstellung der SPID in den Gemeinden mit Lepida unterzeichnet. https://id.lepida.it/lepidaid/wicket/page?1

Das Aiuti-Dekret gewährt auch Selbstständigen einen Bonus von 200,00 EUR. Die Maßnahme hat einen langen und holprigen Weg hinter sich, wird aber voraussichtlich in Kürze im Amtsblatt veröffentlicht werden.

Die Beihilfe muss von den Begünstigten entweder beim INPS-NISF oder bei der eigenen Sozialversicherungskasse beantragt werden, indem sie mit ihrem SPID oder ihrem aktivierten elektronischen Personalausweis auf die entsprechenden Websites zugreifen.

Alternativ können die Bewerbungen auch über ein Patronat eingereicht werden.

Dies sind die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Bonus 200 Euro für Selbstständige:

  • Für das Jahr 2021 darf das Gesamteinkommen 35.000 € nicht überschreiten.
  • Sie müssen am 18. Mai 2022 bei den INPS-Sozialversicherungssystemen oder bei den obligatorischen beruflichen Sozialversicherungskassen angemeldet sein;
  • nicht bereits als Arbeitnehmer oder Rentner die Zulage erhalten haben
  • eine MWSt.-nummer haben und die Arbeitstätigkeit bereits am 18.05.2022 begonnen hat;
  • bis zum 18.05.2022 mindestens eine Zahlung der fälligen Beiträge an das INPS oder an den Fonds, bei dem der Antrag gestellt wird, mit Fälligkeit ab dem Jahr 2020 geleistet haben. Diese Anforderung gilt nicht für Steuerpflichtige, für die bis zum 18. Mai 2022 keine ordentlichen Zahlungsfristen bestehen.

Das Referenzeinkommen ist das Einkommen, das der IRPEF unterliegt, abzüglich der Rentenbeiträge. Ebenfalls ausgenommen sind Abfertigungen, Einkünfte aus der Hauptwohnung und Lohnnachzahlungen, die einer gesonderten Besteuerung unterliegen.

Im Antrag muss der Antragsteller auf eigene Verantwortung Folgendes erklären

  1. a) dass er/sie Selbständiger und kein Rentner ist;
  2. b) dass er kein Empfänger von Leistungen nach den Artikeln 31 und 32 der Gesetzesverordnung Nr. 50/2022 (Beschäftigung und/oder Rente) ist;
  3. c) dass er/sie im Steuerjahr 2021 kein Gesamteinkommen erhalten hat, das den Betrag von 35.000 Euro übersteigt
  4. d) am 18. Mai 2022 beim INPS oder beim eigenen obligatorischen Sozialversicherungsträger eingeschrieben zu sein
  5. e) bei gleichzeitiger Anmeldung bei mehreren Sozialversicherungsträgern keinen Antrag bei einem anderen obligatorischen Sozialversicherungsträger für denselben Zweck gestellt zu haben.

Dem Antrag ist eine Kopie Ihres Personalausweises und Ihrer Steuernummer beizufügen und natürlich die IBAN für die Gutschrift des Betrags.